Blogarchiv

Barbara Rath / der Film:

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Gratis-Hörbuch

[nicht nur] zu Ostern

 

rabbit-hintergrund

23 Minuten Hörspaß für Menschen ab 5

Sonntag, 21. August 2016 - 07:59 Uhr

Warum Ebooks eine tolle Sache sind

Wer nachhaltig handeln will, liest Ebooks

 

Ebooks kann man zwar nicht ins Regal stellen, aber sie sind perfekt, wenn man nachhaltig denken & handeln möchte:

  • kein Baum muss für Papier gefällt werden
  • kein Druck
  • keine Lagerhaltung
  • keine Verpackung
  • kein Transportwesen
  • kein Abfall
  • trotzdem immer & überall auf der Welt verfügbar
  • für Pragmatiker sei noch erwähnt: kein Staubwischen im Bücherregal...:-)

Ebooks sparen viel Energie und schenken denselben Lesespaß wie das Buch in Papier bei gleichzeitig höherem Lesekomfort durch die individuellen Anpassungsmöglichkeiten.

 

like      ebook-icon 

 

Übrigens: Wer bei Neobooks eine Rezension zu einem meiner Werke schreibt, darf sich einen meiner Titel aus der Rubrik "Bücher" aussuchen - einfach eine Mail schicken, dann kommt das Buch frei Haus als kleines dankeschön für die Mühe.


Tags: Ebooks 

358 Views

Freitag, 19. August 2016 - 07:41 Uhr

Was mir zum Thema Bücher einfällt / 20

Beziehungskrise? Lies mal eine Lovestory...

Es muss ja nun wirklich kein Seitensprung sein, wenn es in der eigenen Beziehung gerade einmal nicht so prickelnd läuft: einfach einen Liebesroman lesen. Der bietet risikolos und  - fast - nebenwirkungsfrei als Überbrückungshilfe Romantik frei Haus...

 

lovestory


Tags: Romantasy Ebooks Lovestory 

333 Views

Mittwoch, 17. August 2016 - 07:27 Uhr

Witzige Zitate aus der Fanpost / 28

"Von welchem Film hast du deinen Gurkenvampur abgeschrieben?"

 

letters


376 Views

Montag, 15. August 2016 - 09:46 Uhr

Motto-Lesewochen 6 / Gespenster & Co

Lesen, wenn es dunkel wird...

Es gibt wunderschöne Kinderbücher, die sich mit den Themen Geister, Gespenster & Co beschäftigen, allen voran Ottfried Preusslers "Kleines Gespenst".

Lesen kann allein dadurch viel attraktiver werden, wenn es einmal zu einer ungewöhnlichen Zeit erfolgt: in den Sommer- oder noch besser in den Herbstferien, weil es dann früher dunkel wird und der Kult um Halloween schon ein bisschen in der Luft liegt, nach Einbruch der Dämmerung.

Die Leseecke dazu ein bisschen passend zum Thema einrichten:

  • ein paar Schleier machen es gemütlich
  • von der Decke baumelt eine grinsende Fledermaus
  • wer mag, kann auch ein paar Plastikspinnen etc. aufstellen

Und schon ist die richtige Umgebung geschaffen, damit eine Gespenstergeschichte nach Einbruch der Dunkelheit ganz anders wirken kann als im Hellen.

Übrigens: Je nach Temperament der Kinder empfiehlt es sich nicht, deren Schlafzimmer zu vergruseln, sondern man wählt lieber einen neutralen Ort, um gespenstisch zu lesen - sonst kann versehentlich mitten in der Nacht die Fledermaus lebendig werden...!

Außerdem: echte Kerzen schaffen zwar ein unvergleichliches Ambiente, aber aus Sicherheitsgründen in der "Lesegruft" sollten Vorleser & Leser bitte ausschließlich LED-Kerzen verwenden.

Auf jeden Fall ist mit einer dem Thema schön angepassten Leseumgebung sichergestellt, dass der Lesestoff nicht nur im Buch und damit zweidimensional bleibt, sondern in einer Art 3-D-Effekt rundum dafür sorgt, dass mehr als lediglich Worte vorgetragen werden und das Kopfkino kräftig angekurbelt wird ...

 

geist


Tags: Leseförderung 

347 Views