Blogarchiv

Tipps & Tricks zur Leseförderung

 

Wie wir Kinder fürs Lesen begeistern

Rat(h)geber & Leitfaden

 

  • E-Bookausgabe /Amazon / Kindle
  • ASIN: B074P5SLGD

  • € 4,99

 

tipps-und-tricks-lesendes-maed

  • E-Bookausgabe für Tolino & Co
  • EAN/ISBN: 978-3-7427-7608-2 beim Händler der Wahl

 


 

  • Taschenbuchausgabe:
  • ISBN: 9781522062127
  • ASIN: 1522062122
  • 136 Seiten
  • € 7,99

 


 

Buchbesprechung und Rezension

 


 

Zum Inhalt:

 

Jedes Kind lässt sich fürs Lesen begeistern - aber nicht alle Kinder für ein und dasselbe Buch und schon gar nicht auf einem einzigen Weg.

Aus dem Blickwinkel der Mutter, der Biologin und der Autorin schaut Barbara Rath auf das Phänomen, dass immer weniger Jungen und Mädchen gern lesen. Fatalerweise funktioniert lesen lernen nur durch Lesen; es ist nach wie vor die Kulturtechnik Nummer eins der Menschheit. Das bedeutet, lesen zu können und es in ausreichendem Maße zu tun, ist wichtig für den Einzelnen wie auch für unsere Gesellschaft insgesamt.

Wie man Kinder dahingehend beeinflussen kann, dass sie gern und viel lesen, erklärt dieser Ratgeber und zeigt dabei ungewöhnliche Methoden und Ansätze auf. Beim Heranziehen von Leseratten geht es nämlich längst nicht nur darum, ein Kind mit altersgerechten Büchern zu versorgen.

In kleinen, angenehm kurzen Abschnitten bekommen hier vor allem Eltern, aber auch Lehrer und Erzieher praxisnahe Tipps, wie man Kids für das geschriebene Wort nachhaltig interessieren und gewinnen kann. Ob Babys, Kleinkinder, Vorschulkinder, Kids, die gerade lesen lernen (1. Klasse Grundschule) oder jene, die das Lesen üben: Leseförderung wird bei ihnen allen nur dann erfolgreich sein, wenn sie Freude daran finden, sich mit Texten zu beschäftigen. Die Ratschläge in diesem Buch sollen ganz unterschiedliche Wege und Möglichkeiten skizzieren, damit jedes Kind zu seinem ganz persönlichen Lesevergnügen findet.

Dabei, diesen individuellen Weg zu finden, sind ihre Eltern gefordert, denn: In der Schule lernen Kinder lesen, aber in ihrem Zuhause entscheidet sich, ob sie zu Leseratten werden oder nicht.