Blogarchiv

Donnerstag, 13. Oktober 2016 - 07:20 Uhr

Eine Autorenlesung veranstalten / Ratgeber für Veranstalter & Autoren 2

Eine Lesung kann aus vielen guten Gründen veranstaltet werden

 

Es gibt zahlreiche Motivationen, um eine Autorenlesung durchzuführen. Die Frage nach dem Warum beantwortet sich von Einrichtung zu Einrichtung bzw. Fall zu Fall anders, wenn eine Lesung stattfinden soll:

  • in Schulen >>> vor allem zur Leseförderung
  • in Bibliotheken oder Buchhandlungen >>> damit diese Einrichtungen ihren Kunden etwas bieten, sich neue Kundenkreise erschließen und im Zuge der Werbemaßnahmen für die Lesung in den Medien auf sich aufmerksam machen können
  • Theater, Kulturclub, Jugendtreff etc. >>> als eine Form, in der kulturelles Leben sich manifestieren kann; schließlich sind Lesungen - je nach Autor - ausgesprochen unterhaltsam, beleben den Veranstaltungskalender einer Kommune positiv und sind dabei im Vergleich mit anderen Veranstaltungsformaten ausgesprochen einfach vorzubereiten und preiswert durchzuführen
  • themenspezifisch >>> um für ein ganz bestimmtes Thema zu sensibilisieren oder dazu zu informieren

Ob Schule, Verein, Buchhandlung, Bibliothek oder Seniorentreff: Autorenlesungen bzw. die direkten Begegnungen mit den Personen, die hinter einem Buch stehen, sind interessant und stellen wichtige Meilensteine auf dem Weg der Leseförderung sowie ein wertvolles Element unseres kulturellen Lebens dar.

 

Im Verlauf der nächsten Blogbeiträge wird z. B. erklärt, wie man Lesungen vorbereitet, durchführt und ggf. nachbereitet, aber vor allem, wie man Autorenlesungen finanzieren kann.

 

 

podium 

 

 


Tags: Leseförderung Autorenlesung 

422 Views