Blogarchiv

Barbara Rath / der Film:

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Gratis-Hörbuch

[nicht nur] zu Ostern

 

rabbit-hintergrund

23 Minuten Hörspaß für Menschen ab 5

Freitag, 17. Juni 2016 - 07:35 Uhr

Flüchtlinge - wir müssen darüber reden!

Flüchtlinge - ein Thema, über das in der Schule geredet werden muss

Das geht uns alle an - das betrifft uns alle: Dadurch, dass z. B. im Jahr 2015 mehr als 1 Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, wird irgendwann und irgendwie jeder Einwohner zu deren Nachbar, einfach, weil das viele Menschen sind. Also ist es enorm wichtig, dass gerade Kindern und Jugendlichen diesbezüglich eine menschliche und empathische Haltung sowie eine angemessene Form der Auseinandersetzung mit diesen Menschen und diesem Thema vermittelt wird: nicht dem schablonenhaften Geschrei und Gezeter der Rechtspopulisten gegen Flüchtlinge zur Meinungsbildung das Feld überlassen, genauso wenig dem undifferenzierten Gutmenschentum, das alles und jeden in Deutschland willkommen heißen möchte.

Im Prosatext "Flüchtlinge" wird das Schicksal eines Kindes nacherzählt. Wie Angst zur Flucht führte - wie auf der Flucht Heimat und Eltern verloren gingen - wie das Wasser im Flüchtlingsschiff stieg - wie es zunächst unmöglich schien, sich mit der neuen Welt in Deutschland auseinanderzusetzen.

Der Text versteht sich als Fabel: ein weißes Pferd und ein schwarzer Junge im Gespräch über Fluchtursachen und die Frage, was nach der eigentlichen Flucht kommen kann, kommen sollte. Die Arbeitsblätter dazu bemühen sich, mit ihren Aufträgen Anregungen zu geben, die dazu einladen, offen auszusprechen: Was weiß, was denke ich über Flüchtlinge. Das geschieht, um in jungen Köpfen eine wirklich bewusste Auseinandersetzung zu fördern und eine fundierte eigene Meinung anstelle von lediglich übernommenen Vorurteilen entwickeln zu können. Die Arbeitsaufträge bemühen sich, Mitgefühl [also echte Empathie] mit Flüchtlingsschicksalen zu wecken. Aber es wird auch die kritische Frage gestellt nach Gastrecht und den Pflichten von Gästen - wichtig und deshalb Ziel dabei ist es, dass Kinder und Jugendliche zu angemessenen, fairen und offenen Formen finden, sich zum Thema Flüchtlinge zu äußern. Diese Form der Auseinandersetzung kann man lernen, üben, ausüben ...

Der Text „Flüchtlinge“ ist für eine breite Altersspanne geeignet – man kann ihn ab der  4. Klasse lesen bis hinein in die Oberstufe – wie und wie tief Lehrer & Schüler in die Bearbeitung einsteigen, kann an das jeweilige Alter der sich mit Text und Arbeitsblättern auseinandersetzenden Schüler angepasst werden.

 


Tags: Flüchtlinge 

412 Views