Blogarchiv

Barbara Rath / der Film:

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Gratis-Hörbuch

[nicht nur] zu Ostern

 

rabbit-hintergrund

23 Minuten Hörspaß für Menschen ab 5

Dienstag, 26. April 2016 - 07:02 Uhr

Kinder beim Lesen beteiligen - 4

Lauter lesen - Kinder gestalten ein Hörspiel

Eine schöne und aufregende Form, Kinder beim Lesen bzw. Vorlesen aktiv mit einzubeziehen, bieten die Hefte meiner Buchreihe LAUTER LESEN: Sie erzählen Geschichten mit Geräuschkulisse, also Hörspiele.

Die meisten Kinder sind mit Hörspielen vertraut, sei es in Form von Downloads aus dem Web, als CD oder noch zum Abspielen von der guten alten Kassette. Die Ausgestaltung von Texten mit einer zur erzählten Geschichte passenden Geräuschkulisse ist ihnen also bestens bekannt.

LAUTER LESEN bietet Kindern die Möglichkeit, sich - solange sie selbst noch keine geschriebenen Texte lesen können - mit sogenannten Soundjobs beim Vorlesen mit einzubringen. Im Text der LAUTER LESEN-Bücher fordern einfache Symbole dazu auf, zur Geschichte passende Geräusche zu machen: Ein paar Schuhe stehen z. B. für das Geräusch von Schritten, eine Mücke + Note für Mückensummen usw. Vor dem Lesen ist es lediglich nötig, einige Requisiten zur Geräuscherzeugung bereitzulegen - eine kurze Liste hilft dabei. Wenn der Text dann vorgetragen wird, bekommt er durch die Geräuschkulisse, die die zuhörenden Kinder erzeugen, eine ganz andere Dimension gegenüber einem reinen Vortrag. Die Kinder bringen sich, wenn so vorgelesen wird, mit wichtigen Aufgaben in den Vortrag ein, sodass ein richtiges Hörspiel entsteht. Damit gewinnt ein Text Tiefe. Außerdem stellt die Umsetzung der Bildsymbole für die Soundjobs in Geräusche das Lesen einer Bilderschrift dar - ein Riesenschritt in Richtung zum Entziffern von Buchstabentexten, den Kinder auch so wahrnehmen.

cover-ll-ritter-espenlaub cover-ll-piratenkaiptaen indianermaedchen cover-ll-badehose cover-hirschkaefergeschichte

 

 


Tags: Leseförderung 

528 Views