Blogarchiv

Barbara Rath / der Film:

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Gratis-Hörbuch

[nicht nur] zu Ostern

 

rabbit-hintergrund

23 Minuten Hörspaß für Menschen ab 5

Donnerstag, 3. März 2016 - 07:31 Uhr

Tipps zur Gestaltung von Gruppenstunden - mit Feedback

Die eigene Arbeit besser bewerten können

Gruppenleiter haben eine verantwortungsträchtige und nicht immer leichte Aufgabe - egal, was für eine Gruppe sie betreuen. Was oft ihren Job besonders schwierig macht: Sie bekommen wenig Feedback, also Echo & Kommentare aus der Gruppe zu ihrer Tätigkeit - außer, es geht einmal richtig heftig etwas schief, die Stimmung kippt und es hagelt scharfe Kritik... Leider ist es einfach so, dass Menschen weniger gern zu loben als zu kritisieren scheinen.

Wer eine Gruppe betreut, braucht aber Orientierungspunkte für eine kompetente, gleichmäßig angemessene und gelingende Arbeit: Wie werde ich den einzelnen Gruppenmitgliedern gerecht? Sind alle gleich gut integriert? Wer zieht sich oft zurück? Wer hat Schwierigkeiten, sich Gehör zu verschaffen? Wer tritt immer wieder zu dominant auf? Wer weicht Verantwortung aus? Wie sieht ein Soziogramm meiner Gruppe aus, wenn ich eines aufzeichnen müsste? Wie werde ich in meiner Rolle als Gruppenleiter wahrgenommen?

Die "Spiele rund um den Fußball" versuchen [ebenso wie meine Bücher unter den Titeln "Sinnesspiele" und "Abschiedsspiele"],  hier weiterzuhelfen. Zu den Spielvorschlägen, bei denen es sich anbietet, sind unter der Rubrik "Resultat" kurze Erklärungsansätze nachzulesen, die erläutern, wie Gruppenleiter Spielverläufe und/oder Ergebnisse interpretieren können. Auf diesem Weg bekommen sie Analysewerkzeuge an die Hand, die ihnen ein Feedback aus dem Verhalten der einzelnen Gruppenmitglieder erschließen helfen. Deshalb leisten die Spielvorschläge mehr als nur eine Gruppe zu beschäftigen. Gruppenleiter bekommen hier unter anderem die Möglichkeit, immer wieder das Verhalten der Gruppenmitglieder zu bewerten – und ihr eigenes ebenfalls: ein Feedback eben, das nicht in Worte gefasst aus der Gemeinschaft kommen muss, sondern das sich aus deren Verhalten ableiten lässt und damit einen guter Indikator für Zustände und Stimmungen darstellt.

 


Tags: Fußball 

689 Views